Teilnahmebedingungen und Einwilligungserklärung Gewinnspiel Workshopverlosung

Teilnahmebedingungen

Verlost wird eine Wertstromanalyse, durchgeführt durch die Perfect Production GmbH (PPG). Alles, was man für eine Teilnahme tun muss, ist die Umfrage komplett auszufüllen und abzusenden. Der Gewinner wird dann nach Ablauf des Teilnahmezeitraums gezogen.

Wer kann alles teilnehmen? (Ein Teilnehmer, der diese Kriterien nicht erfüllt, kann nicht wirksam an dem Gewinnspiel teilnehmen.)

Teilnehmen können Unternehmen, deren Sitz und die teilnehmende Produktionsstätte sich in Deutschland befinden. Des Weiteren können nur die Unternehmen teilnehmen, deren Produkt maximal 10 Fertigungsschritte hat und diese alle an einem Standort vorgenommen werden. Die Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Verbunde Unternehmen dürfen jedoch teilnehmen und stellen keine Mehrfachteilnahme dar. Das teilnehmende Unternehmen willigt durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel ein, dass im Falle des Gewinns, der Name des Unternehmens, samt Firmenlogo im Rahmen eines begleitenden Berichts zur Durchführung der Wertstromanalyse veröffentlicht wird, bzw., dass es ein Referenzkunde wird und als solcher auch von der MPDV/PPG für die presseseitige Verwendung genutzt wird. Wir weisen darauf hin, dass die Kontaktperson dazu berechtigt sein muss, das Unternehmen verbindlich an dem Gewinnspiel anzumelden.

  • Der Teilnahmezeitraum beträgt 4 Wochen. Das Gewinnspiel beginnt am 15.06.20 und endet am 10.07.20 um 23:59 Uhr.
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt ausschließlich über den Smart Factory Blog der MPDV (https://smartfactory.blog/). Alle anderen Teilnahmewege sind ausdrücklich ausgeschlossen.
  •  Teilnehmen kann man wie folgt:
  • Vor der Teilnahme muss die für das Unternehmen teilnehmende Person sicherstellen, dass sie berechtigt ist, dass Unternehmen verbindlich zu an dem Gewinnspiel anzumelden und somit auch für den Fall des Gewinns zu verpflichten. Falls die Kontaktperson dazu nicht berechtigt ist, muss diese gegebenenfalls die Berechtigung bei der zuständigen Person eingeholt werden.
  • Besuch der Homepage des Smart Factory Blogs (https://smartfactory.blog/)
  • Der Fragebogen der PPG ist komplett auszufüllen. Dabei müssen Angaben im Rahmen einer Umfrage gemacht werden, sowie öffentlich bekannte Angaben zum teilnehmenden Unternehmen. (Link zur Fragenübersicht bezüglich der relevanten Daten: https://smartfactory.blog/vorschau-umfrage-workshopverlosung). Alle Angaben müssen wahrheitsgemäß erfolgen. Stellt sich heraus, dass Angaben nicht wahrheitsgemäß gemacht worden sind, wird das Unternehmen von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel willigt der Teilnehmer freiwillig zur Datenverarbeitung ein (Im Rahmen des Gewinnspiels werden Daten erhoben, die für die Auslosung und im Falle des Gewinns für die spätere Kontaktaufnahme, notwendig sind.)
  • Durch die Teilnahme willigt der Teilnehmer freiwillig ein, dass die erhobenen Daten zu einem späteren Zeitpunkt durch die MPDV und ihre verbundenen Unternehmen zu Werbezwecken per E-Mail genutzt werden dürfen.
  • Übermitteln der erforderlichen Angaben innerhalb des Teilnahmezeitraums. Dafür muss der Teilnehmer den Button „Abschließen“ klicken.
  • Die Auswahl des Gewinners erfolgt im Losverfahren. Die Umfragebögen werden auf Vollständigkeit hin überprüft. Jeder berechtigte Teilnehmer erhält ein Los. Die Lose werden dann gefaltet und in eine Schüssel getan. Aus dieser wird dann am 13.07.20 um 10:00 Uhr ein Gewinner gezogen und nach Kontaktaufnahme mit dem Gewinner, auf dem Smart Factory Blog (https://smartfactory.blog/) veröffentlicht.
  • Was ist der Gewinn?

Der Gewinn ist eine Wertstromanalyse durchgeführt durch die Perfect Production GmbH (https://www.perfect-production.de/mit-der-wertstromanalyse-4-0-zur-smart-factory). Die Wertstromanalyse wird in zwei (2) Tagen mit zwei (2) Beratern erstellt, wofür die Berater die Produktion besichtigen müssen. Des Weiteren ist von dem Gewinn noch ein weiterer Mann-Tag (entweder zwei Berater an einem halben Tag oder ein Berater einen ganzen Tag) für Ergebnisevaluation in einer IST-Analyse für ein Produkt enthalten. Diese beinhaltet eine Ergebnispräsentation durch Vertriebsmitarbeiter von MPDV/PPG vor dem Management-Team, welche berechtigt sind, verbindlich Entscheidungen Im Rahmen des Weiteren Vorgehens in Richtung Industrie 4.0 zu treffen.

„Wertstromanalyse ist eine Methode, um sämtliche Prozesse und Flüsse eines Wertschöpfungsprozesses darzustellen. (IST-Analyse)“ Die Wertstromanalyse ist Grundlage für die SOLL-Konzepte, welche zur Implementierung der Industrie 4.0 notwendig sind. SOLL-Konzepte sind jedoch nicht vom Gewinn erfasst. Die Wertstromanalyse ist eigenständig nutzbar. Die weiteren Schritte sowie die SOLL-Konzepte, die auf die Wertstromanalyse aufbauen, sind mit Kosten verbunden.

Der Preis kann nicht getauscht oder übertragen werden (Falls die 5 Manntage nicht komplett benötigt werden, können die Restmanntage nicht übertragen werden). Diese verfallen und es besteht kein Anspruch auf Auszahlung.

Die Wertstromanalyse soll voraussichtlich im August und/oder September erfolgen.

  • Was ein Teilnehmer für den Fall des Gewinnens sicher zu stellen hat:
  • Der Gewinner muss in dem Zeitraum August/September Zeit und Kapazitäten für die Wertstromanalyse haben.
  • Der Gewinner muss für die Dauer der Wertstromanalyse zwei qualifizierte Mitarbeiter als Begleiter der Berater zur Verfügung stellen (Produktionsexperte/Verantwortlicher und IT). Die ausgewählten Begleiter müssen qualifiziert sein, um die Rückfragen der Berater zur Fertigung, den Arbeitsabläufen und der vorhandenen IT-Struktur beantworten zu können.
  • Vor Ort ist einen Besprechungsraum mit der üblichen Ausstattung wie bspw. Pinnwand, etc. zur Verfügung zu stellen.
  • Der Gewinner des Gewinnspiels wird nach Benachrichtigung auf dem Smart Factory Blog bekannt gegeben. Zusätzlich wird der Gewinn auch unter Verlinkung des Firmenprofils auf LinkedIn und Xing bekannt gegeben. Der Gewinner wird spätestens einen Tag nach der Ziehung (14.07.20) telefonisch benachrichtigt. Für den Fall, dass der Gewinner telefonisch nicht erreichbar ist, wird er per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinner muss sich dann innerhalb von maximal 10 Arbeitstagen nach Versand der E-Mail bei dem Versender melden. Tut er dies nicht innerhalb der Frist von zehn (10) Tagen, verfällt der Gewinn. Unter Ausschluss des vorherigen Gewinners wird dann ein neuer Gewinner gezogen und entsprechend benachrichtigt. Dies geschieht so lange, bis sich ein Gewinner meldet.
  • MPDV ist Veranstalter des Gewinnspiels. Die PPG führt die Wertstromanalyse durch.
  • Haftungsdisclaimer

Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme am Gewinnspielen entstanden sind, es sei denn, dass solche Schäden vom Veranstalter (seinen Organen, Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

  1. Disclaimer für Werbung via FaceBook und Instagram

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Instagram und wird in keiner Weise von Facebook/Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist allein der Veranstalter.

  1. Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem deutschen Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  1. Vorzeitige Beendigungsmöglichkeit

MPDV Mikrolab GmbH behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung abbrechen oder beenden zu können. Dies gilt insbesondere, wenn das Gewinnspiel aus irgendwelchen Gründen nicht planmäßig laufen kann, so etwa bei Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels beeinflussen. In solchen Fällen hat die MPDV Mikrolab GmbH zudem das Recht, das Gewinnspiel nach seinem Ermessen zu modifizieren. MPDV behält sich ebenfalls vor, das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden, falls nicht mehr als 20 wirksame Teilahmen vorliegen.

  1. Datenschutz/Einwilligung

Mit Teilnahme an dem Gewinnspiel willigen Sie darin ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zur Durchführung des Gewinnspiels, gemäß den Teilnahmebedingungen, und zur Verwendung für E-Mail-Werbemaßnahmen und Newsletter der MPDV Mikrolab GmbH sowie für dessen verbundene Unternehmen in Deutschland (namentlich: Perfect Productions GmbH, Aimes GmbH, Felten GmbH) verwendet werden. Näheres zur Einwilligung und zur Datenverarbeitung können sie aus dem Folgenden entnehmen. Die Einwilligung zur Datenverarbeitung und zur Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Erfolg jedoch der Widerruf vor Beendigung des Gewinnspiels wird die Teilnahme vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Einwilligungserklärung

Mit Teilnahme an dem Gewinnspiel willigt der Teilnehmer darin ein, dass seine angegebenen personenbezogenen Daten durch die MPDV Mikrolab GmbH (MPDV) sowie der Perfect Production GmbH zur Umsetzung des Gewinnspiels verarbeitet werden. Zwingender Bestandteil für die freiwillige Teilnahme an dem Gewinnspiel ist, dass der Teilnehmer ebenso in die spätere Verwendung der übermittelten Daten zu Werbezwecken durch die MPDV und ihre verbundenen Unternehmen einwilligt.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden zur Umsetzung des Gewinnspiels verwendet, um den Gewinner auszulosen und diesen zu Kontaktieren und den Gewinn bereitzustellen. Gemäß der Teilnahmebedingung willigt der Teilnehmer zudem darin ein, dass er als Gewinner namentlich auf dem Blog und über Social-Media-Kanäle der MPDV, wie LinkedIn und Xing, bekanntgegeben wird.

Wir weisen darauf hin, dass die Bekanntmachung des Gewinners weltweit zugänglich ist, mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden können. Ins Internet eingestellt Informationen können von Dritten problemlos kopiert und weiterverbreitet werden.

Dabei handelt es sich insbesondere um die folgenden personenbezogenen Daten: die postalische Anschrift des Unternehmens, die E-Mail-Adresse der Kontaktperson, sowie dessen Telefonnummer.

Zur Bereitstellung des Gewinns, werden die erhobenen personenbezogen Daten der Perfect Production GmbH (nachfolgend PPG) übermittelt. Diese wird die Daten verwenden, um den Gewinner zu Kontaktieren um die Einzelheiten der Wertstromanalyse abzustimmen und auszuführen. Die Informationspflichten zur Datenverarbeitung der PPG sind hier zu finden.

Die erhobenen Daten werden von der MPDV ebenfalls verwendet, um diese für E-Mail-Werbemaßnahmen und E-Mailnewsletter in gemeinsamer Verantwortung mit den folgenden verbundenen Unternehmen zur Werbung für eigene Waren oder Dienstleistung zu nutzen:

  • Perfect Production GmbH, Gewerbepark Hardtwald 6, 68723 Oftersheim (Beratung zu lean Production und Digitalisierung in der Produktion),
  • FELTEN GmbH, In den Dörrwiesen 31, 54455 Serrig (Beratung und MES für Produktion)
  • AIMES GmbH, Römerring 1, 74821 Mosbach (Einsatz künstlicher Intelligenz bei Einsatz eines MES)

Die Einwilligung zur Datenverarbeitung und zur Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft über die angegebenen Kontaktdaten oder in den E-Mailwerbemaßnahmen durch Klicken auf den Abmeldelink widerrufen werden. Erfolg jedoch der Widerruf vor Beendigung des Gewinnspiels wird die Teilnahme vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO – Lieferanten, Dienstleister, Sonstige

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DS-GVO)

MPDV Mikrolab GmbH
Römerring 1
74821 Mosbach, Deutschland
Tel.: +49 6261 9209-0
Fax: +49 6261 18139
E-Mial: info@mpdv.com

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DS-GVO)

ENSECUR GmbH
Kaiserstr. 86
76133 Karlsruhe

Persönlich verantwortlich: Herr Michael Konitzer
E-Mail: dsb-mpdv@ensecur.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DS-GVO)

  • Ausgestaltung und Umsetzung des Gewinnspiels (Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO)
  • Umsetzung von Werbemaßnahmen des Verantwortlichen und dessen verbundener Unternehmen (Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO)

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13
Abs. 1 e DS-GVO)

verbundene Unternehmen, Entsorgungsdienstleister, Hosting und IT-Diensleister für eingesetzte IT-Anwendungen

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DS-GVO)

Es erfolgt keine Übermittlung von Daten in Drittländer.

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DS-GVO)

Erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach absenden der Daten keine Bestätigung des Double-Opt-In-Verfahrens, werden die Daten gelöscht. Ebenso werden die Daten gelöscht, wenn innerhalb eines Jahres keine Werbemaßnahme erfolgt oder der Betroffene der Nutzung der Daten widerspricht oder seine Einwilligung widerruft.

Die erteilte Einwilligungserklärung wird 3 Jahre nach widerruf der Datenverarbeitung gelöscht.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DS-GVO)

Als Betroffener habe Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an die verantwortliche Stelle unter den angegebenen Kontaktdaten.

Widerrufsrecht (Art. 13. Abs. 2 c DS-GVO)

Soweit Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, diese jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf wird hiervon nicht berührt. Bitte wenden Sie sich hierzu an die verantwortliche Stelle unter den angegebenen Kontaktdaten.

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DS-GVO)

Als Betroffene/r könne sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg wenden.

Auszug aus der Vereinbarung zur Gemeinsamen Verantwortung nach Art. 26 DS-GVO

Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Die MPDV Mikrolab GmbH erhebt bei der Durchführung eines Gewinnspiels personenbezogene Daten der Teilnehmer, um diese neben dem Gewinnspiel für eigene elektronische Werbemaßnahmen und für Werbemaßnahmen der Partner zu verwenden. Die Daten werden den Parteien zur Verfügung gestellt, und dürfen gemäß der Einwilligung nur für eigene elektronische Werbemaßnahmen verwendet werden.

Wirkbereiche

Die MPDV Mikrolab GmbH erhebt die Daten der Betroffene bei der Registrierung zum Gewinnspiel. Sie hat dabei die Pflicht, die Einwilligung zur Weitergabe von Name und Kontaktdaten der Betroffenen an Parteien und zur Nutzung für eigene Werbemaßnahmen durch die Parteien sicherzustellen. Die MPDV Mikrolab GmbH hat die Pflicht, für die Rechtmäßigkeit und Nachweisbarkeit der Einwilligung Sorge zu tragen. Auf Anforderung ist der Nachweis der Einwilligung den anderen Parteien vorzulegen.

Die Parteien sind verpflichtet, übermittelte Daten als solche zu kennzeichnen und nachweisbar zu halten, dass die Daten von der MPDV Mikrolab GmbH im Rahmen des Gewinnspiels erhoben wurden.

Die Parteien könne gemeinsam, wie auch einzeln, die Daten für Werbemaßnahmen für gemeinsame oder eigene Waren und Dienstleistungen verwenden. Eine Verwendung für Werbemaßnahmen Dritter ist untersagt. Ebenso ist grundsätzlich die Weitergabe der Daten an Dritte untersagt, solange es nicht für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich oder es zur Erfüllung eines Interesses des Betroffenen notwendig ist und eine anderweitige Rechtsgrundlage zur Verarbeitung vorliegt.

Dies gilt nicht, wenn die Daten der Betroffenen außerhalb der gemeinsamen Verantwortung nach diesem Vertrag durch die Parteien erhoben wurden.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Jede Partei gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Rechtmäßigkeit der durch sie auch im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit durchgeführten Datenverarbeitungen und der Einhaltung der Vorgaben für Werbemaßnahmen nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).

Die Parteien ergreifen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, damit die Rechte der betroffenen Personen, insbesondere nach den Art. 12 bis 22 DS-GVO, innerhalb der gesetzlichen Fristen jederzeit gewährleistet werden können bzw. sind.

Informationspflichten

Die Parteien verpflichten sich, der betroffenen Person die gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Die Parteien sind sich einig, dass die MPDV Mikrolab GmbH die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Erteilung der Einwilligung bereit zu stellen hat.

Erfolgt eine weitergehende Datenerhebung im Kontext einer Werbemaßnahme, hat der Verantwortliche die Informationspflichte für die weitergehende Datenverarbeitung zu erfüllen.

Erfolgt eine Zweckentfremdung der Daten durch die Parteien hat die jeweilige Partei die erforderlichen Informationspflichten für die Zweckentfremdung umzusetzen.

Betroffenenrechte

Betroffene Personen können die ihnen aus Art. 15 bis 22 DS-GVO zustehenden Rechte gegenüber jedem der Parteien geltend machen.

Die Parteien sind verpflichtet, bei jeder Datenverwendung für elektronischen Werbemaßnahmen auf das bestehende Widerspruchs- und Widerrufsrecht hinzuweisen und einen elektronischen Abmeldelink zur Verfügung zu stellen.

Die Parteien haben Abmeldung von Werbemaßnahmen so auszugestalten, dass keine höheren Anforderungen an die Abmeldung gestellt werden, als für die Erteilung der Einwilligung erforderlich waren.

Weiterleitungspflicht und Löschung

Soweit sich eine betroffene Person an eine der Parteien in Wahrnehmung ihrer Betroffenenrechte wendet, insbesondere wegen Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, verpflichten sich die Parteien, dieses Ersuchen unverzüglich unabhängig von der Pflicht zur Gewährleistung des Betroffenenrechtes an die andere Partei weiterzuleiten.

Sollen personenbezogene Daten gelöscht werden, informieren sich die Parteien zuvor gegenseitig. Die jeweils andere Partei kann der Löschung aus berechtigtem Grund widersprechen, etwa sofern sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegt.

Erfolgt ein Widerruf der erteilten Einwilligung bei einer der Parteien, ist die Partei verpflichtet, die anderen Parteien über den Widerruf zu informieren. Die Partien sind verpflichtet, die erhobenen personenbezogene Daten zu löschen, so lange keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen. Die erteilte Einwilligungserklärung ist durch die MPDV Mikrolab GmbH 3 Jahre nach Widerruf zu löschen.

Haftung

Unbeschadet der Regelungen dieses Vertrages haften die Parteien für den Schaden, der durch eine nicht der DS-GVO entsprechende Verarbeitung verursacht wird, im Außenverhältnis gemeinsam gegenüber den betroffenen Personen.

Marketingteamworldwid

Author:

MPDV Mikrolab GmbH We create smart factories