Mehr Entscheidungs-sicherheit bei der Einführung eines MES

Partner-NEWS

Mit einem Manufacturing Execution System (MES) lassen sich die Abläufe in der Produktion digitalisieren und damit die Transparenz, Reaktionsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit erheblich steigern. Grundvoraussetzung dafür ist der optimale funktionale und organisatorische Einsatz des Systems im Unternehmen. Die Experten der Perfect Production unterstützen Unternehmen bei der Entscheidungsfindung mit einer Pre-Study. Anhand bewährter Methoden analysieren sie die Einsatzmöglichkeiten eines MES im Unternehmen. Dabei liefern sie Antworten auf Fragen zur besten Einführungsstrategie oder zur Höhe des Return on Investment (ROI).

„Mit unserer Pre-Study geben wir Fertigungsunternehmen Orientierung und sorgen für mehr Entscheidungssicherheit“, sagt Jochen Schumacher, Geschäftsführer der Perfect Production.

Jochen Schumacher, Geschäftsführer der Perfect Production

MES-Einsatzszenarien im Fokus

Während eines Management-Workshops erhalten Teilnehmer alle wichtigen Informationen rund um ein MES und Industrie 4.0. Im Anschluss erfolgt eine Status-quo-Analyse, in der die bisherigen Prozesse sowie die IT-Landschaft aufgenommen werden. Anhand dieser Ergebnisse identifizieren die Experten MES-Einsatzszenarien und bewerten Aufwand, Nutzen sowie Risiko. Zum Abschluss erhält das Management konkrete Handlungsempfehlungen und Vorschläge für eine unternehmensspezifische Roadmap. www.perfect-production.de

Handlungsempfehlungen zur Produktivitätssteigerung

„Der größte Nutzen eines MES ergibt sich dann, wenn es funktional und organisatorisch optimal eingesetzt wird“, sagt Jochen Schumacher, Geschäftsführer der Perfect Production. Das HYDRA Performance Consulting unterstützt Anwender dabei, das MES HYDRA noch gewinnbringender für sich zu nutzen. Im ersten Schritt analysieren die Lean-Experten der Perfect Production, wie HYDRA aktuell verwendet wird. Anhand der Ergebnisse leiten sie gezielt Maßnahmen ab und erstellen eine Handlungsempfehlung zum besseren funktionalen und organisatorischen Einsatz des Systems bis hin zur Weiterentwicklung in Richtung Smart Factory. www.perfect-production.de

MES-Praxisworkshop für Betriebsräte

Die Einführung eines MES bringt viele Veränderungen mit sich. Der Betriebsrat muss diesen Prozess proaktiv mitgestalten. Zum Thema „Handlungsempfehlungen des Betriebsrats bei der Einführung eines MES“ bieten die Ruhr-Universität Bochum (RUB), die Perfect Production und die IG Metall vom 12. bis 13. Juni 2019 einen Praxisworkshop mit Übungen an. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Grundlagen einer MES-Einführung oder Chancen, Risiken und Folgeabschätzungen aus Sicht eines Betriebsrats.

Marketingteamworldwid

Author:

MPDV Mikrolab GmbH We create smart factories

Schreibe einen Kommentar