Im Porträt: Der Teamplayer

Lego und Technik faszinierten Johannes Schäfer schon als kleines Kind. Für MPDV betreut der 23-Jährige die Teams des Roboterwettbewerbs FIRST LEGO League. Mit viel Herzblut unterstützt er seine kleinen Schützlinge auf dem Weg zum Erfolg.

Mit elf Jahren nahm Johannes Schäfer zum ersten Mal an dem Forschungs- und Roboterwettbewerb FIRST LEGO League (FLL) teil. Damals war er noch Schüler der Realschule Obrigheim und trug während des Wettkampfs ein gelbes T-Shirt mit dem Logo des Sponsors MPDV auf dem Rücken.

Heute ist er 23 Jahre, arbeitet als Inbetriebnehmer für MPDV und betreut die unternehmenseigenen Teams der FLL. „Es ist schon witzig, zu sehen, wie sich die Dinge ändern können. Früher habe ich zusammen mit meinen Klassenkameraden bei der FLL unseren selbst gebauten Roboter präsentiert. Heute feuere ich vom Rand aus meine Schützlinge an und drücke die Daumen, dass alles rund läuft“, sagt Schäfer. Drei Teams mit Kindern von MPDV-Mitarbeitern sind 2019 bei der FLL an den Start gegangen. Ein halbes Jahr lang haben sie sich im Voraus in regelmäßigen Abständen getroffen, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Schäfer hat sie beim Bau der Roboter beraten, Zeitpläne erstellt und die Trainingseinheiten organisiert.

MPDV ist wie eine zweite Familie

Seit 2012 ist er für MPDV tätig. Nach dem Realschulabschluss entschied er sich für eine Ausbildung als Fachinformatiker. Das lag nahe, denn Technik faszinierte ihn schon immer. Als Inbetriebnehmer installiert er bei Kunden das MES HYDRA, hält Schulungen, führt Versionswechsel durch und berät Anwender beim Anbinden von Maschinen. MPDV ist für ihn wie eine zweite Familie. „Hier fühle ich mich wohl und habe gute Freunde gefunden. So macht Arbeiten Spaß“, sagt er.

Für seine Schützlinge bei der FLL setzt er sich mit viel Engagement ein. Da kann es schon einmal vorkommen, dass er eine Spätschicht einlegt, um beispielsweise ein Problem beim Programmieren des Roboters zu lösen.

Doch für Schäfer geht es bei dem Wettbewerb weniger darum, zu gewinnen. Er möchte die Jungen und Mädchen an die Firma heranführen und ihnen zeigen, wie schön es bei MPDV ist. „Wenn ich sehe, wie engagiert alle bei der Sache sind und wie dabei echte Freundschaften entstehen, dann geht mir das Herz auf.“

Marketingteamworldwid

Author:

MPDV Mikrolab GmbH We create smart factories

Schreibe einen Kommentar