Abläufe automatisieren und Kosten senken: Reklamationsmanagement mit HYDRA-REK

Reklamationen sind unschön, aber im Produktionsalltag kaum vermeidbar. Umso wichtiger ist es, dass die Abläufe zur Reklamationsbearbeitung genormt, im Sinne des Beschwerdemanagements nachvollziehbar und weitestgehend papierfrei gestaltet sind – zum Beispiel mit MES HYDRA. 

Idealerweise bildet man den kompletten Verlauf einer Reklamation, also vom Kunden über die eigene Fertigung bis hin zum Lieferanten, bereichsübergreifend in einem System ab. Dadurch können Schwachstellen in internen Prozessen kontinuierlich beseitigt werden. Gleichzeitig bleibt man gegenüber dem Kunden stets auskunftsfähig. 

Neben der Verarbeitung externer Reklamationen – also vom Kunden initiiert – nutzt HYDRA-REK erfasste Qualitätsdaten inkl. Fehlerursachen, um damit automatisch interne Reklamationen auszulösen. Alternativ können Reklamationen am Office PC oder mittels Smart MES Applications (SMA) auch auf einem Tablet angelegt werden. Das integrierte Workflow Management sorgt anschließend dafür, dass die individuell definierten Prozesse eingehalten und dokumentiert werden. So ist zu jeder Zeit bekannt, an welchem Punkt sich die Reklamation aktuell befindet bzw. welche Aktion als nächstes ansteht. Das ebenfalls integrierte Maßnahmenmanagement stellt sicher, dass die beanstandeten Ursachen nachhaltig abgestellt werden – ganz im Sinne des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP). 

Darüber hinaus bietet HYDRA-REK leistungsfähige Funktionen zur Auswertung und Analyse von Reklamationen und dabei entstehenden Kosten. Zu guter Letzt stehen individuelle Formulare zur Verfügung, die nach Bedarf gestaltet und genutzt werden können. Ein typisches Dokument in diesem Umfeld ist beispielsweise der 8D-Report. Hierfür bietet MPDV entsprechende Vorlagen. 

Mehr zu HYDRA-REK: http://rek.mpdv.com

Nutzen auf einen Blick:

  • Kosteneinsparungen durch konsequente und standardisierte Reklamationsbearbeitung 
  • Klare abteilungsübergreifende Kommunikation auf Basis einheitlicher Informationen 
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit durch sofortige Auskunftsfähigkeit 
  • Übergreifende Synergieeffekte durch integriertes Maßnahmenmanagement 
  • Unterstützung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) 
Marketingteamworldwid

Author:

MPDV Mikrolab GmbH We create smart factories

Schreibe einen Kommentar